Murenabgang und Sperre der B 109 Wurzenpass Strasse

Am 14.07.2012 gegen 23.10 Uhr, verlegte eine Mure (ca 10 Kubikmeter Gestein und Schotter) bei Straßenkilometer 6,3 die Wurzenpassstraße. Ein tschechischer PKW, der mit 4 Personen besetzt war und der talwärts fuhr, wurde von der Mure erfasst und leicht beschädigt bzw. fuhr auf die Mure auf und blieb stecken. Die Insassen wurden nicht verletzt. Auch bei Straßenkilomter 6,42 wurde die Straße durch Schotter und Erdreich leicht vermurt. Die Sektorstreife Arnoldstein 1 veranlasste sofort eine vorläufige Sperreder B 109, bis mindestens 15.07.2012 – 12:00 Uhr, in beide Fahrtrichtungen. Der auf der Mure befindliche PKW wurde von der FF Arnoldstein und FF Siebenbrünn-Riegersdorf geborgen und konnte die Fahrt fortsetzen. Grund für die Murenabgänge war ein starkes Gewitter und Starkregen.Bearbeitende Dienststelle:PI Arnoldstein059133 2250



Poste einen Kommentar

 

 

 

Du kannst folgende HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung