Alkolenker beschuldigen sich nach Unfall gegenseitig

Alkolenker beschuldigen sich nach Unfall gegenseitig Bezirk RohrbachAlkolenker beschuldigen sich nach Unfall gegenseitigEin 32-jähriger tschechischer Staatsbürger und ein 20-jähriger slowakischer Staatsbürger waren am 26. März 2022 gegen 22 Uhr mit dem Pkw auf der Holzschlager Straße Richtung Pfaffetschlag unterwegs. Im Gemeindegebiet von Klaffer am Hochficht kamen die beiden rechts von der Fahrbahn ab und stießen frontal gegen einen Baum. Beide wurden dabei unbestimmten Grades verletzt. Der Tscheche verließ daraufhin zu Fuß die Unfallstelle, ging zur einige hundert Meter entfernten Unterkunft und legte sich schlafen. Der 20-Jährige dürfte eine Bekannte kontaktiert haben, diese brachte ihn in das Krankenhaus Rohrbach. Dort wurde er ärztlich versorgt, verließ aber anschließend auf Revers wieder das Krankenhaus. Der 32-Jährige wurde von Polizisten ausfindig gemacht und blutverschmiert in seiner Unterkunft angetroffen. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Rohrbach gebracht. Beide Personen gaben an, dass jeweils der andere den Pkw gelenkt haben soll. Durchgeführte Alkotests ergaben Werte von 1,20 Promille (32) und 0,90 Promille (20). Da noch unklar ist, wer den Pkw tatsächlich gelenkt hat, wird eine Spurensicherung durchgeführt.Presseaussendung vom 27.03.2022, 07:32 UhrReaktionen bitte an die LPD Oberösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *