Schiunfall mit Verletzung in Obertauern

Schiunfall mit Verletzung in Obertauern Presseaussendung der Polizei SalzburgAm 01.01.2023, gegen 13:30 Uhr, ereignete sich im Schigebiet von Obertauern auf der Piste 21 b im Bereich des Auslaufes zur Talstation der Seekarspitzbahn ein Schiunfall zwischen einem 67-jährigen deutschen Schifahrer und einem 14-jährigen slowenischen Snowboarder. Zeugenaussagen zufolge dürfte der 14-jährige Snowboarder mit überhöhter Geschwindigkeit von hinten gegen den 67-Jährigen Wintersportler gefahren sein, woraufhin dieser auf der Piste zu Sturz kam. Der deutsche Schifahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich der linken Hüfte und linken Oberarm mittels RK Fahrzeug in das Ärztehaus Dr. Aufmesser nach Obertauern verbracht. Der Jugendliche wurde durch die Kollision nicht verletzt.Presseaussendung vom 01.01.2023, 19:58 UhrReaktionen bitte an die LPD Salzburgzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *