Betrugsversuch

Betrugsversuch Presseaussendung der Polizei KärntenAm 13. September 2021 gegen 11:00 Uhr bekam eine 55-jährige Frau aus dem Bezirk Villach-Land von einer ihr unbekannten Telefonnummer eine in betrügerischer Absicht erstellte Whats-App-Nachricht, die darauf abzielte, ihr mehrere Tausend Euro zu entlocken.Der Gesprächsverlauf startete wie folgt: „Hallo Mama, mein Telefon ist mit in die Waschmaschine gegangen. Das ist jetzt meine neue Telefonnummer.“In weiterer Folge wurde die Anzeigerin von den unbekannten Tätern, die sich als ihre Tochter ausgaben, gebeten, aufgrund von angeblichen Problemen mit dem Onlinebanking, den besagten Betrag zu überweisen. Diese Überweisung wurde aber von der 55-jährigen jedoch nicht getätigt.Die unbekannten Täter gaben eine Kontonummer mit BIC und Namen preis. Diese Nachricht wurde, da der Schwindel von der Anzeigerin aufgedeckt wurde, vom Versender dann auch gleich wieder gelöscht.Aufgrund bereits ähnlich gelagerter Fälle wird um Sensibilisierung der Bevölkerung ersucht.Presseaussendung vom 13.09.2021, 20:56 UhrReaktionen bitte an die LPD Kärntenzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *