Verkehrsunfall mit Personenschaden – Bezirk Melk

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Bezirk Melk Presseaussendung der Polizei NiederösterreichVerkehrsunfall mit Personenschaden – Bezirk MelkEin 57-Jähriger aus dem Bezirk Melk lenkte am 30. November 2020, um 06.05 Uhr, einen Lkw auf der B 1 im Gemeindegebiet von Pöchlarn, Bezirk Melk, von Ordning kommend in Richtung Erlauf fahrend. Ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Melk lenkte zur selben Zeit einen Pkw auf der Brunner Straße von Neu-Pöchlarn kommend und bog bei Straßenkilometer 101,65 nach links auf die B1 Richtung Kreisverkehr aus. Dabei dürfte es aus bislang unbekannter Ursache zur Kollision zwischen dem Pkw und dem Lkw gekommen sein. Der Lkw wurde beim Zusammenprall schwer beschädigt, am Pkw entstand Totalschaden.Der 29-jährige Pkw-Lenker wurde beim Verkehrsunfall im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Pöchlarn aus dem Pkw befreit werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen. Der 57-jährige Lkw-Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Amstetten verbracht.Für die Dauer der Bergearbeiten durch die Feuerwehr und die polizeilichen Erhebungen war die B1 im Bereich der Unfallörtlichkeit von ca. 06.05 Uhr bis 07.15 Uhr gesperrt.Presseaussendung vom 30.11.2020, 09:30 UhrReaktionen bitte an die LPD Niederösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *