Betrug in Klagenfurt

Betrug in Klagenfurt Presseaussendung der Polizei KärntenAm 18.12.2023 ab 08.00 Uhr wurde eine 47-jährige Frau aus Klagenfurt von einem unbekannten Täter kontaktiert, wobei er sich als Mitarbeiter eines Versandhandels ausgab. Das Opfer wurde vom unbekannten Täter angeleitet mehrere Schritte im Internet sowie in ihrem Account beim Versandhandel via Handy durchzuführen. Zudem wurde sie angewiesen auf ihrer Online-Banking APP eine Anforderung zu bestätigten, wodurch in weiterer Folge neun Abbuchungen in einer Gesamthöhe von mehr als 2.000,– Euro vorgenommen wurden.Presseaussendung vom 18.12.2023, 19:57 UhrReaktionen bitte an die LPD Kärntenzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *