Phishing-SMS im Bezirk Klagenfurt Land

Phishing-SMS im Bezirk Klagenfurt Land Presseaussendung der Polizei KärntenEin 39 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Klagenfurt Land erhielt Ende Mai zwei SMS eines vermeintlichen Paketzustelldienstes mit der Aufforderung, einen link anzuklicken, um seine Adressdaten zu vervollständigen. Der Mann folgte der Aufforderung und wurde auf eine Website umgeleitet, die ihn zur Bezahlung eines geringen Betrages für noch offene Versandkosten aufforderte. Dabei gab er seine Bankdaten ein und bestätigte die Überweisung. Dadurch wurden jedoch rund 1.500,– Euro auf ein unbekanntes Konto überwiesen.Presseaussendung vom 05.06.2024, 21:40 UhrReaktionen bitte an die LPD Kärntenzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *