Suchtmittellenker – Führerscheinabnahme, PKW ohne aufrechte Zulassung

Suchtmittellenker – Führerscheinabnahme, PKW ohne aufrechte Zulassung Presseaussendung der Polizei KärntenAm 23.12.2023 gegen 12:45 Uhr wurde im Zuge von Streifentätigkeiten auf der A10 Tauernautobahn auf Höhe Feistritz/Drau ein PKW, gelenkt von einem 28-jährigen Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau, von der Polizei angehalten und einer routinemäßigen Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Dabei konnten die Polizeibeamten feststellen, dass zum Zeitpunkt der Kontrolle keine aufrechte Zulassung des PKWs bestand und die angebrachten Kennzeichentafeln nicht dem verwendeten PKW zugewiesen sind. Im Verlauf der Amtshandlung wurden in weiterer Folge Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung festgestellt, woraufhin bei dem Angezeigten ein Schnelltest durchgeführt wurde. Dieser verlief positiv. Die Mitfahrt zu einer klinischen Untersuchung wurde jedoch verweigert. Dem 28-Jährigen wurden die Kennzeichentafeln und der Führerschein vor Ort abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Er wird mehrfach angezeigt.Presseaussendung vom 23.12.2023, 17:34 UhrReaktionen bitte an die LPD Kärntenzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *