Vergehen nach dem Waffengesetz in Klagenfurt

Vergehen nach dem Waffengesetz in Klagenfurt Presseaussendung der Polizei KärntenAuf Grund einer Anzeige, wonach ein verdächtiges Fahrzeug im Wohngebiet von Feschnig herumfahren soll, wurde am 15.05.2025 gegen 16:45 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Klagenfurt ein Fahrzeug mit slowakischem Kennzeichen kontrolliert.Im Fahrzeug befand sich ein 46 Jahre alter, türkischer Staatsangehöriger. Zwei im Nahbereich des Fahrzeuges aufhältige Personen flüchteten bei Ansichtigwerden der Polizeibeamten.Mehrere Streifen fahndeten sofort nach den Beiden, konnten diese jedoch nicht mehr auffinden.Im Fahrzeug wurden geringe Mengen Suchtmittel, -utensilien, mehrere Armbanduhren (vermutlich Diebesgut) ein E-Scooter sowie ein Totschläger (verbotene Waffe) gefunden und sichergestellt.Der Lenker wurde daraufhin vorläufig festgenommen.Betreffend der gefundenen Gegenstände werden weitere Erhebungen geführt und nach deren Abschluss wird der 46-jährige auf freiem Fuß der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.Da der Mann das Fahrzeug nach Konsum von Heroin gelenkt hat, wurde ihm, nachdem seine Fahruntauglichkeit ärztlich festgestellt wurde, der Führerschein abgenommen sowie diesbezüglich auch Anzeige erstattet.Presseaussendung vom 16.05.2024, 05:57 UhrReaktionen bitte an die LPD Kärntenzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *