Verkehrsunfall im Gemeindegebiet St. Martin – Bezirk Gmünd

Verkehrsunfall im Gemeindegebiet St. Martin – Bezirk Gmünd Presseaussendung der Polizei NiederösterreichEin 61-jähriger Mann aus dem Bezirk Zwettl lenkte am 5. Juni 2024, gegen 10.00 Uhr, einen Pkw auf der LB 41 aus Richtung Steinbach kommend in Richtung St. Martin durch das Gemeindegebiet von St. Martin. Dabei kam er bei Straßenkilometer 24,0 aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich mehrmals in der angrenzenden Wiese und kam auf Dach liegend zum Stillstand. Der 61-Jährige erlitt dabei Verletzungen schweren Grades und war in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Kepler-Universitätsklinikum Linz geflogen.Die LB 41 war im Bereich der Unfallstelle bis 11.35 Uhr zur Gänze gesperrt. Eine örtliche Umleitung bestand.Presseaussendung vom 05.06.2024, 15:51 UhrReaktionen bitte an die LPD Niederösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *