PKW kam auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern

PKW kam auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern Landesverkehrsabteilung / Linz StadtAm 1. Juni 2024 um 2:30 Uhr lenkte ein 23-jähriger Türke aus dem Bezirk Amstetten seinen PKW auf der A7 / Mühlkreisautobahn in Richtung Süden. Bei Autobahnkilometer 2,170 geriet das Fahrzeug – offenbar aufgrund des starken Regens und der damit verbundenen Aquaplaning-Gefahr – ins Schleudern und prallte gegen die dortige linksseitige Leitschiene. Der 23-Jährige trug Verletzungen im Bereich der Hände davon und wurde nach der Erstversorgung durch die Rettung in ein Krankenhaus verbracht. An seinem Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten war der linke Fahrstreifen gesperrt. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ.Presseaussendung vom 01.06.2024, 07:35 UhrReaktionen bitte an die Redaktionzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *