Zahlreiche Verkehrsdelikte in der Stadt festgestellt

Zahlreiche Verkehrsdelikte in der Stadt festgestellt Presseaussendung der Polizei SalzburgBei einer Schwerpunktkontrolle und mehreren anderen Verkehrskontrollen wurden in der Nacht von 15. auf 16. Dezember von der Polizei zahlreiche Verwaltungsübertretungen geahndet. Auf der B 1 im Bereich Kreuzung Himmelreich nahm eine Zivilstreife einen Pkw stadteinwärts mit überhöhter Geschwindigkeit wahr. Bei der Nachfahrt wurden 128 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Dem 20-jährigen Lenker aus München wurde der Führerschein abgenommen, Anzeige folgt. Ebenfalls in der Stadt Salzburg wurde ein 32-jähriger Pkw-Lenker aus dem Flachgau mit einem Alkowert von 0,62 Promille gemessen. Weil der Mann auffällig hektisch und aktiv wirkte, wurde ein Drogentest absolviert, der positiv auf Cannabis und Amphetamine anschlug. Der Lenker verweigerte die Vorführung zum Amtsarzt. Sein Führerschein wurde abgenommen und er wird angezeigt. Bei einer Kontrolle in der Vogelweiderstraße musste ein 43-jähriger Flachgauer mit einem Alkowert von 0,8 Promille seinen Führerschein abgeben. Er gab an, drei Halbe Bier getrunken zu haben und war einsichtig, dass es unsinnig sei, damit noch ein Auto zu lenken. 0,8 Promille wies auch ein 27-Jähriger Autofahrer bei einer Kontrolle in der Rochusgasse auf. Der Führerschein wurde abgenommen, auch er wird angezeigt. Und ein 54-jähriger Radfahrer hatte ebenfalls in der Rochusgasse 1,46 Promille intus. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, Anzeige wird erstattet.Presseaussendung vom 16.12.2023, 08:48 UhrReaktionen bitte an die LPD Salzburgzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *