Nebengebäude in Vollbrand

Nebengebäude in Vollbrand Gnas – Montagabend, 8. April 2024, kam es zu einem Vollbrand eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes. Auslöser war ein Kind (5), das versehentlich einen Karton mit Hilfe eines Gasfeuerzeugs entzündete. Verletzt wurde niemand.Nach einem Spaziergang mit dem fünfjährigen Sohn und dem Familienhund ging die 31-jährige Mutter in das Wohnhaus, um den Hund zu versorgen. In dieser Zeit kehrte ihr Sohn unbemerkt ins Freie zurück und begab sich in ein angrenzendes Nebengebäude seines Großvaters, das als Lager dient. Dort dürfte der Bub einen Gasanzünder gefunden haben, mit dem er einen Karton entzündete. Kurz nachdem das Feuer ausbrach, lief der Junge weinend ins Wohnhaus zurück und informierte seine Mutter über das Geschehene. Diese alarmierte umgehend die Feuerwehr.Das Nebengebäude stand schnell in Vollbrand. Insgesamt waren sieben Feuerwehren mit rund 90 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen vor Ort, um den Brand zu bekämpfen. Gegen 20.45 Uhr konnte schließlich „Brand aus“ gemeldet werden.Menschen oder Tiere kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden. Die genaue Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.Presseaussendung vom 09.04.2024, 08:58 UhrReaktionen bitte an die Redaktion.  zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *