Alpine Notlage in Ischgl

Alpine Notlage in Ischgl Presseaussendung der Polizei TirolAm Vormittag des 25.12.2023 fuhr eine 31-jährige deutsche Staatsbürgerin mit ihren Schiern im Schigebiet der Silvretta Arena in Ischgl auf der Schipiste in Richtung der Talstation der Nachweidebahn.Kurz vor der Station verließ sie den markierten Weg und fuhr über freies Gelände in Richtung Tal.Dabei geriet die Frau in eine steile Rinne und als ein Weiterkommen nicht mehr möglich war setzte sie die Rettungskette in Gang.Von der Pistenrettung und der Alpinpolizei konnte die Frau um 11.15 Uhr in einer engen Steilrinne oberhalb des Idbaches gesichtet und geborgen werden.Neben einer Unterkühlung und Erschöpfung blieb die Frau unverletzt, wurde jedoch zur weiteren Abklärung auf die Traumastation Dr. Schenk auf die Idalpe gebracht.Presseaussendung vom 25.12.2023, 21:00 UhrReaktionen bitte an Die Redaktionzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *