Arbeitsunfall in Fügenberg

Arbeitsunfall in Fügenberg Presseaussendung der Polizei TirolAm 04.06.2024, gegen 07:40 Uhr waren vier Österreicher (28,28,27 und 34 Jährige) mit Holzarbeiten in Fügenberg Nähe der Spieljoch Mittelstation beschäftigt. Ein 34-Jähriger bediente den Kran mit dem er auf dem Forstweg stand um die Stämme hochzuziehen. Dabei wurde er von einem 28-jährigen Österreicher unterstützt, der die hochgezogenen Stämme aus der Schlinge befreite. Währenddessen waren ein 27-Jähriger und ein 28-Jähriger ca. 10 Meter weiter unten, um die Stämme mit einer Schlinge anzuhängen. Auf Höhe einer Kuppe zum Forstweg hinauf „befreite“ sich ein Baumstamm aus der Schlinge und rutschte weiter zurück nach unten und klemmte den unten befindlichen 27-Jährigen ein. Seine Arbeitskollegen konnten ihn befreien und setzten den Notruf ab. Der Verletzte wurde durch die Bergrettung ins Tal gebracht und mit dem Rettungshubschrauber „Heli 4“ ins Bezirkskrankenhaus Schwaz geflogen. Durch den Unfall erlitt der 27-Jährige schwere Verletzungen am Fuß.Presseaussendung vom 04.06.2024, 17:24 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *