Betrug in Kirchberg

Betrug in Kirchberg Presseaussendung der Polizei TirolNach Erhebungen durch Beamte der PI Kirchberg konnte ein 73-jähriger Deutscher und eine 68-jährige Deutsche ausgeforscht werden, welche im Verdacht stehen sich Mitte Dezember 2023 in ein Hotel in Kirchberg eingemietet zu haben, obwohl sie wussten, dass ihnen die Begleichung der entstandenen Kosten nicht möglich ist. Während seinem Aufenthalt in Tirol bekundete der Mann Interesse an mehreren Imobilien, schloss unter anderem Vorverträge ab und bestellte Fernseher, obwohl er offenbar nicht zahlungsfähig war.Der Mann wurde am Nachmittag des 21. Dezember 2023 in Kirchberg von Beamten der PI Kirchberg festgenommen und zwischenzeitlich in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. Die Frau verließ die Unterkunft, ohne die offene Rechnung zu bezahlen. Etwaige weitere Geschädigte werden ersucht, sich bei der PI Kirchberg zu melden. (Tel. 059133/7205)Presseaussendung vom 24.12.2023, 18:01 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *