Fahrzeugbrand in 6103 Reith bei Seefeld

Fahrzeugbrand in 6103 Reith bei Seefeld Presseaussendung der Polizei TirolAm 27.05.2024 gegen 1630 Uhr lenkte ein 63-jähriger deutscher Stbg ein Kfz mit deutschem Kennzeichen auf der Seefelder Straße, B177, von Zirl kommend in Richtung Seefeld iT. Als Befahrerin fuhr eine ebenfalls deutsche 62-jährige Stbgin mit. Nachdem ein nachfahrendes Fahrzeug mehrmals aufblinkte, fuhr der Lenker bei Reith bei Seefeld von der Seefelder Straße ab und bemerkte eine starke Rauchentwicklung im hinteren Bereich des Fahrzeuges. Die Innsassen verließen daraufhin fluchtartig das brennende Fahrzeug, das in der Folge talwärts gegen einen Baum rollte, in Vollbrand geriet und vollständig ausbrannte. Die Beifahrerin wurde nach der Erstversorgung zur Nachuntersuchung in das KH Garmisch verbracht. Brandursache dürfte technischer Defekt am Pkw gewesen sein. Die Seefelder Straße war kurzzeitig gesperrt. Die FFW Reith b Seefeld konnte den Vollbrand des Fahrzeuges innerhalb weniger Minuten löschen.Presseaussendung vom 27.05.2024, 20:39 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *