Tödliches Sturzgeschehen in Mayrhofen

Tödliches Sturzgeschehen in Mayrhofen Presseaussendung der Polizei TirolAm 5. April 2024, gegen 22:50 Uhr lief ein 19-jähriger Niederländer in Mayrhofen nach einer privaten Feier in der Zemmschlucht bei völliger Dunkelheit entlang der Zillertal Bundesstraße und stürzte dann aus bisher unbekannter Ursache von der Zemmbachbrücke in die darunterliegende Schlucht. Andere Teilnehmer der Feier verständigten die Polizei. Der 19-Jährige wurde nach einer kurzen Suche von Beamten der PI Mayrhofen leblos in der ca. 50 Meter tiefen Schlucht entdeckt. Die Leiche des Mannes wurde von Bergrettung, Wasserrettung und Feuerwehr geborgen. Eine Obduktion ergab keine Indizien in Richtung Fremdverschulden.Presseaussendung vom 08.04.2024, 14:07 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *