Brandereignis in Wolfurt

Brandereignis in Wolfurt Presseaussendung der Polizei VorarlbergAm gestrigen Montag, den 5. Februar 2024, kam es in Wolfurt zu einem Großbrand. Gegen 7.30 Uhr stellte ein Mitarbeiter einer Firma in der Holzriedstraße eine Rauchentwicklung im Inneren des Firmengebäudes fest. Dort werden Batterien produziert und gelagert. Der Mitarbeiter löste den Brandalarm aus und das Gebäude wurde umgehend evakuiert.Beim Eintreffen der verständigten Feuerwehren stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Innerhalb kürzester Zeit entzündeten sich alle im Lager befindlichen Batterien und es kam in weiterer Folge zur Durchzündung.Die Feuerwehren aus Wolfurt, Schwarzach, Buch, Lauterach, Dornbirn, Bregenz Stadt und die Betriebsfeuerwehr der ÖBB waren mit insgesamt 140 Einsatzkräften und 25 Fahrzeugen vor Ort. Sie konnten ein Übergreifen auf andere Gebäudeteile nicht gänzlich verhindern. Das betroffene Firmengebäude musste teilweise abgerissen werden.Insgesamt 15 Mitarbeitende des Roten Kreuzes betreuten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Außenbereich. Beim Brand wurde niemand verletzt. Die Brandermittler des Landeskriminalamtes Vorarlberg werden heute den Tatort begehen und nach der Brandursache suchen.Polizeiinspektion Wolfurt, Tel. +43 (0) 59 133 8137Presseaussendung vom 06.02.2024, 09:28 UhrReaktionen bitte an die LPD Vorarlbergzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *