Schikollision in Stuben im Bereich Arlenmähderbahn

Schikollision in Stuben im Bereich Arlenmähderbahn Presseaussendung der Polizei VorarlbergAm 17.12.2023 gegen 10.55 Uhr kam es im Schigebiet von Stuben am Arlberg im Bereich der Bergstation „Arlenmähder“ zu einer Kollision zwischen zwei Schifahrern. Ein 63-jähriger Schifahrer aus Deutschland fuhr auf der roten Piste Nr. 85 vom Schindlergrat in Richtung Ulmer Hütte. Auf Höhe der Kreuzung mit der roten Piste Nr. 79 kam es zu einer Kollision mit einem anderen Schifahrer, wodurch der 63-jährige Wintersportler zu Sturz kam und sich an der linken Schulter verletzte. Der Unfallgegner blieb stehen und unterhielt sich noch mit dem Gestürzten, ebenso verständigte er die Pistenrettung. Nach Rücksprache mit dem Verletzten verließ der andere Schifahrer die Unfallstelle. Das Unfallopfer gelangte selbständig via Schilifte ins Tal und suchte dort einen Arzt auf. Bei der Untersuchung wurde schließlich eine schwere Verletzung am linken Oberarm festgestellt.Der bislang unbekannte Unfallbeteiligte oder allfällige Zeugen der Kollision werden ersucht, sich dringend mit der Polizeiinspektion Lech in Verbindung zu setzen.Personsbeschreibung des unbekannten Schifahrers: ca. 50 Jahre alt, grau-melierter Bart, sprach österreichischen Dialekt, trug ein grünes Oberteil, dunkle Hose und einen Schihelm.Polizeiinspektion Lech, Tel. +43 (0) 59 133 8105Presseaussendung vom 17.12.2023, 15:17 UhrReaktionen bitte an die LPD Vorarlbergzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *