Betrug in Klagenfurt

Betrug in Klagenfurt Presseaussendung der Polizei KärntenAm 22. Februar 2024 gegen 13:30 Uhr erhielt ein 28-jähriger Mann aus Klagenfurt a.W. eine SMS, welche – wie sich nachträglich her-ausstellte – eine gefälschte Absenderadresse, lautend auf Österreichische Post AG, enthielt.In dieser SMS wurde ihm mitgeteilt, dass eine Zustellung aufgrund seiner fehlerhafter Adressdaten nicht zugestellt werden kann. Ferner wurde der Mann aufgefordert, seinen Namen, Adresse und Kontodaten über einen Link bekannt zu geben.Nachdem er diesen Link aktivierte und seine persönlichen Daten bekanntgab, stellte er am 23. Februar 2024 fest, dass von seinem Bankkonto von bisher unbekannten Tätern mehrere Hunderte Euro abgebucht wurde.Presseaussendung vom 23.02.2024, 15:31 UhrReaktionen bitte an die LPD Kärntenzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *