Betrug via Messenger Dienst

Betrug via Messenger Dienst Presseaussendung der Polizei KärntenEinem 51-jährigen Mann aus dem Bezirk Spittal an der Drau wurde im Zeitraum April 2023 bis Dezember 2023 via Messenger Dienst auf seinem Handy ein immens hoher Geldbetrag von bisher unbekannten Tätern versprochen. Dazu verleiteten ihn die Täter zu insgesamt 13 Überweisungen von Bargeld auf ausländische Konten, um den Gewinn zu erlangen. Nun schöpfte der Mann Verdacht. Er erlitt einen Schaden von einigen Tausend Euro.Presseaussendung vom 22.12.2023, 18:44 UhrReaktionen bitte an die LPD Kärntenzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *