Unfall mit Feuerwerkskörpern

Unfall mit Feuerwerkskörpern Presseaussendung der Polizei KärntenAm 14.02.2024 gegen 09:30 Uhr wollte ein 12-jähriger Bub aus dem Bezirk Spittal an der Drau einen selbstgebauten Sprengkörper aus mehreren Feuerwerkskörpern der Kategorie F1 im angrenzenden Garten seines Wohnhauses zünden. Aus bislang unbekannter Ursache detonierte dieser Sprengkörper bereits in seiner Hand. Der 12-Jährige lief zu seiner Mutter ins Wohnhaus, woraufhin diese die Rettungskette in Gang setzte. Nach Erstversorgung durch den Notarzt des Rettungshubschraubers C7 wurde der Bub mit schweren Verletzungen an der linken Hand ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt geflogen.Presseaussendung vom 14.02.2024, 13:51 UhrReaktionen bitte an die LPD Kärntenzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *