Verkehrsunfall mit Eigenverletzung

Verkehrsunfall mit Eigenverletzung Presseaussendung der Polizei KärntenAm 31.05.2024 um 06:10 lenkte ein 19-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal seinen Pkw auf der Tauernautobahn A 10 in Fahrtrichtung Villach. Auf Höhe Paternion, Bezirk Villach Land, kam er vermutlich aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern und touchierte zuerst die Mittelleitschiene und in weiterer Folge die rechte Leitschiene. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf der Seite liegend auf der Überholspur zum Stillstand. Der 19-jährige wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins KH Spittal/Drau eingeliefert. Der durchgeführte Alkotest verlief negativ. Die Freiwilligen Feuerwehren St. Peter, Feistritz, Spittal und waren mit fünf Fahrzeugen und 35 Mann im Einsatz. Die Tauernautobahn war während der Verletztenversorgung und der Fahrzeugbergung von 06:10 bis 07:10 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.Presseaussendung vom 31.05.2024, 09:37 UhrReaktionen bitte an die LPD Kärntenzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *