Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der A2

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der A2 Presseaussendung der Polizei KärntenAm 22. Feber 2024 gegen 22:30 Uhr fuhr ein 53-jähriger Mann mit seinem PKW als Begleitfahrzeug eines Sondertransportes auf der Südautobahn A2 in Richtung Wien. Unmittelbar hinter ihm lenkte ein 47-jähriger Berufskraftfahrer den LKW des Sondertransporters. Kurz nach dem Großlidltunnel, Bezirk Wolfsberg, fuhr der LKW dem PKW aus bislang unbekannter Ursache ins Heck. Der PKW des 53-Jährigen wurde dadurch nach rechts in die Leitschiene geschleudert und kam am Pannenstreifen zum Stillstand. Der LKW geriet ebenfalls ins Schleudern und kam am 2. Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn zum Stillstand. Der LKW-Fahrer wurde leicht verletzt in das LKH Wolfsberg eingeliefert. Der PKW-Lenker blieb unverletzt. Die A2 musste für die Dauer der Aufräum- und Bergearbeiten von 22:40 bis 23:50 Uhr in Richtung Wien gesperrt werden. Der Verkehr wurde in dieser Zeit über die B 70 umgeleitet. Im Einsatz standen 22 Einsatzkräfte der FF Bad St. Leonhard. Beide Fahrzeuge wurden von einem Abschleppunternehmen von der Autobahn geborgen.Presseaussendung vom 23.02.2024, 05:16 UhrReaktionen bitte an die LPD Kärntenzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *