Exzessive Geschwindigkeitsüberschreitung auf der A 21 im GG Altlengbach – Bezirk St. Pölten-Land

Exzessive Geschwindigkeitsüberschreitung auf der A 21 im GG Altlengbach – Bezirk St. Pölten-Land Presseaussendung der Polizei NiederösterreichEin 20-jähriger Mann aus dem Bezirk Tulln lenkte am 16. Februar 2024, gegen 16:45 Uhr, einen Pkw auf der A21 in Fahrtrichtung St. Pölten durch das Gemeindegebiet Altlengbach mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit. Eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung Niederösterreich wurde auf das Fahrzeug aufmerksam und stellte bei der Nachfahrt fest, dass er zwischen Hochstraß und der Einmündung in die A 1 mit einer Geschwindigkeit von 160 km/h anstatt der erlaubten 100 km/h fuhr. Kurz von der Einmündung in die A 1 Fahrtrichtung St. Pölten wurde eine Geschwindigkeit von 180 km/h anstatt der erlaubten 100 km/h gemessen. Der Lenker wurde angehalten und ihm wurde vor der Probeführerschein vorläufig abgenommen. Er wird der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten-Land angezeigt.Presseaussendung vom 18.02.2024, 10:55 UhrReaktionen bitte an die LPD Niederösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *