Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Plankenberg – Bezirk Tulln

Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Plankenberg – Bezirk Tulln Presseaussendung der Polizei NiederösterreichEin 51-jähriger Mann aus St. Pölten lenkte am 17. Februar 2024, gegen 07.55 Uhr, einen Pkw auf der B 19 aus Richtung Neulengbach kommend in Richtung Tulln durch das Gemeindegebiet von Plankenberg. Zur gleichen Zeit lenkte ein 55-jähriger Mann aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya einen Pkw samt Anhänger in die entgegengesetzte Richtung. Bei Straßenkilometer 15,6 dürfte der 55-jährige mit dem Fahrzeug nach links gekommen sein und prallte gegen den Pkw des 51-Jährigen.Durch den Anprall löste sich der Anhänger und kam im Straßengraben zum Stillstand. Der 55- Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und war in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Der 51-Jährige wurde ebenfalls unbestimmten Grades verletzt. Die beiden Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst in das Universtätsklinikum Tulln verbracht. Die Mitfahrerin im Pkw des 55-Jährigen, eine 52-jährige Frau aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya, blieb unverletzt.Die B 19 war im Bereich der Unfallstelle bis ca. 09.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung bestand.Presseaussendung vom 18.02.2024, 09:44 UhrReaktionen bitte an die LPD Niederösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *