Gewerbsmäßiger Betrug mit Arztrechnungen im Bezirk Baden geklärt

Gewerbsmäßiger Betrug mit Arztrechnungen im Bezirk Baden geklärt Presseaussendung der Polizei NiederösterreichVon einer Körperschaft des öffentlichen Rechts konnten bei der Überprüfung von Arztrechnungen, die von einer 35-jährigen Frau und einem 45-jährigen Mann aus dem Bezirk Baden eingereicht wurden, Unregelmäßigkeiten festgestellt werden. Der Sachverhalt wurde bei der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt zur Anzeige gebracht.Das Ehepaar steht den von Bediensteten der Polizeiinspektion Baden durchgeführten Ermittlungen zufolge im Verdacht, gewerbsmäßig eine Originalrechnung verfälscht und diese mehrmals zur Refundierung eingereicht zu haben.Der 45-Jährige soll die verfälschte Rechnung im Zeitraum von Februar 2021 bis Februar 2023 insgesamt 11-mal eingereicht haben und die 35-Jährige in der Zeit von Mai 2021 bis Dezember 2022 insgesamt 9-mal.Die von der Körperschaft des öffentlichen Rechts unrechtmäßig erhaltenen Refundierungsbeträge belaufen sich in Summe auf mehr als 13.000 Euro.Bei den Beschuldigtenvernehmungen bei der Polizeiinspektion Baden zeigten sich beide geständig.Sie werden der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.Presseaussendung vom 21.12.2023, 09:17 UhrReaktionen bitte an die LPD Niederösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *