Tödlicher Freizeitunfall in Klosterneuburg

Tödlicher Freizeitunfall in Klosterneuburg Presseaussendung der Polizei NiederösterreichBedienstete der Polizeiinspektion Klosterneuburg wurden am 22. Dezember 2023, gegen 01.10 Uhr, wegen eines vermissten Jägers nach Klosterneuburg, Nähe Rollfährestraße, beordert. Ein 81-jähriger Mann aus dem Bezirk Tulln habe sich am 21. Dezember 2023 mit einem Bekannten getroffen, um zu jagen. Der 81-Jährige habe gegen 19.15 Uhr seinen Bekannten zu dessen Standort gebracht und sie hätten vereinbart, dass sie sich um 23.00 Uhr wieder treffen. Als der 81-Jährige nicht zum vereinbarten Treffpunkt erschienen sei, habe der Bekannte mit einem befreundeten Jäger mit der Suche nach dem 81-Jährigen begonnen. Die beiden fanden einen zerstörten Hochstand. Ein aufgrund des Sturmes entwurzelter Baum war auf den Hochstand gestürzt. Da sie nicht feststellen konnten, ob sich der Jäger im zerstörten Hochstand befand, wurden die Polizei und Feuerwehr verständigt. Die Einsatzkräfte konnten den 81-jährigen Mann nur mehr tot bergen.Presseaussendung vom 22.12.2023, 11:41 UhrReaktionen bitte an die LPD Niederösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *