Gewerbsmäßiger Paketdiebstahl

Gewerbsmäßiger Paketdiebstahl Bezirk Linz-LandEin 26-jähriger Rumäne aus dem Bezirk Linz-Land arbeitete im Zeitraum zwischen August und Dezember 2023 in einer Firma als Zustellfahrer. Dabei war er für das Gebiet Urfahr-Umgebung zuständig. In diesem Zeitraum wird ihm vorgeworfen, immer wieder Waren nicht ordnungsgemäß ausgeliefert zu haben. Zudem hatte er es auf Produkte im Warenwert von über 90 Euro abgesehen. Diese nahm er aus der Verpackung und tauschte sie mit günstigeren Waren aus. Die Empfänger bestätigten den Erhalt der Waren mit Passwort und bemerkten erst im Anschluss die fehlenden bzw. falschen Sendungen. Nach jetzigem Ermittlungsstand handelte es sich dabei um 85 Pakete mit einer Schadenssumme im knapp fünfstelligen Eurobereich. Bei der Fahrzeugdurchsuchung durch die Polizei konnten teilweise hochpreisige Waren gefunden und sichergestellt werden. Bei der Einvernahme zeigte er sich geständig. Er wird mehrfach angezeigt.Presseaussendung vom 22.12.2023, 19:40 UhrReaktionen bitte an die LPD Oberösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *