Mutter und Tochter bei Auffahrunfall verletzt

Mutter und Tochter bei Auffahrunfall verletzt Bezirk SchärdingEin 41-jähriger deutscher Staatsangehöriger aus dem Bezirk Schärding fuhr am 23. Februar 2024 gegen 14:45 Uhr mit seinem Pkw im Ortsgebiet von St. Florian bei Schärding von einem Parkplatz auf die B149 Richtung Suben. Zum gleichen Zeitpunkt lenkte eine 33-Jährige aus dem Bezirk Schärding ihr Fahrzeug auf der B149 ebenfalls Richtung Suben; auf dem Beifahrersitz saß ihre 10-jährige Tochter. Kurz nach dem Einbiegen des 41-Jährigen auf die B149 kam es zum Auffahrunfall, wobei die 33-Jährige laut ihren Angaben noch versucht habe, auszuweichen, ihr dies jedoch misslang. Die 33-Jährige und ihre Tochter wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Schärding gebracht. Ein Alkomattest ergab beim 41-Jährigen einen positiven Wert. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.Presseaussendung vom 23.02.2024, 19:14 UhrReaktionen bitte an die  LPD-Oberösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *