Nach Drogenschnelltest davongelaufen

Nach Drogenschnelltest davongelaufen Bezirk BraunauEine Polizeistreife nahm am 24. Februar 2024 gegen 22 Uhr im Stadtgebiet von Mattighofen einen Pkw mit auffälliger Fahrweise wahr, weshalb er zu einer Kontrolle angehalten wurde. Der Lenker, ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Braunau, konnte keinen Führerschein vorweisen und es stellte sich heraus, dass er nie im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung war. Da zudem Symptome einer Beeinträchtigung feststanden, wurde ein Alkotest durchgeführt, der negativ verlief. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv, weshalb er zur klinischen Untersuchung aufgefordert und zur Polizeiinspektion gebracht wurde. Beim Eintreffen des Arztes begab er sich nach draußen zum Telefonieren und lief plötzlich davon. Er wird mehrfach angezeigt, unter anderem wegen Verweigerung der klinischen Untersuchung. Seinem Bruder überließ er sein Fahrzeug – auch dieser wird angezeigt, da er nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung war.Presseaussendung vom 25.02.2024, 15:35 UhrReaktionen bitte an die LPD Oberösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *