Körperverletzung im Pongau

Körperverletzung im Pongau Presseaussendung der Polizei SalzburgAm 8. Februar, gegen 22 Uhr, kam es in der Wohnung eines 56-jährigen Nicaraguaners in einer Pongauer Gemeinde zu einer Auseinandersetzung. Der Mann hatte Besuch von einer 55-jährigen Bekannten und deren 17-jährigem Sohn (beide US-Bürger). Aus unbekannter Ursache kam es zum Streit, der eskalierte, woraufhin der 56-Jährige dem 17-Jährigen mit einer abgebrochenen Flasche Schnittwunden zugefügt, und ihn dadurch unbestimmten Grades verletzt haben soll. Mutter und Sohn flüchteten aus der Wohnung. Der Verletzte wurde von der Rettung ins Krankenhaus nach Schwarzach gebracht, das er mittlerweile aber bereits wieder verlassen konnte. Der Beschuldigte wurde von Polizeistreifen festgenommen. Die Ermittlungen wegen absichtlich schwerer Körperverletzung laufen.Presseaussendung vom 09.02.2024, 10:38 UhrReaktionen bitte an die LPD Salzburgzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *