Verkehrskontrollen in Zell am See

Verkehrskontrollen in Zell am See Presseaussendung der Polizei SalzburgAm 16.02.2024, gegen 16:10 Uhr, wurde von Beamten der PI Zell am See in 5710 Kaprun eine Zugmaschine angehalten. Bei der durchgeführten Lenker- und Fahrzeugkontrolle konnte festgestellt werden, dass der 54-jährige österreichische Lenker nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung ist, da ihm diese vor 2 Wochen entzogen wurde. Er wird bei der zuständigen BH zur Anzeige gebracht.Am 16.02.2024, gegen 17:43 Uhr, wurde von Beamten der PI Zell am See in 5700 Zell am See ein PKW angehalten. Bei der durchgeführten Lenker- und Fahrzeugkontrolle konnte ein 23-jähriger österreichischer Staatsangehöriger als Lenker namhaft gemacht werden. Ein aufgrund des auffälligen Verhaltens durchgeführter Drogen-Schnelltest war positiv, weshalb der Lenker zur klinischen Untersuchung in das Tauernklinikum Zell am See verbracht wurde. Dabei wurde von dem durchführenden Arzt eine Beeinträchtigung durch Suchtgift festgestellt. Der Führerschein wurde dem Lenker vorläufig abgenommen und er wird bei der zuständigen BH angezeigt.Am 16.02.2024, gegen 20:45 Uhr, wurde von Beamten der PI Zell am See in 5700 Zell am See ein PKW angehalten. Der im Zuge der Lenker- und Fahrzeugkontrolle mit der 50-jährigen österreichischen Lenkerin durchgeführte Alkomattest ergab einen Wert von 0,62 %0. Der Lenkerin wurde die Weiterfahrt untersagt und sie wird bei der zuständigen BH angezeigt.Presseaussendung vom 17.02.2024, 06:08 UhrReaktionen bitte an die LPD Salzburgzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *