Wiederholtes Lenken unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein in Hollersbach

Wiederholtes Lenken unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein in Hollersbach Presseaussendung der Polizei SalzburgWährend des Streifendienstes fiel gegen. 14:20 Uhr ein Fahrzeug auf, da dieses bei Ansichtig werden des Polizeifahrzeuges über beide Fahrspuren wendete und in die entgegenkommende Richtung wegfuhr. Noch während der Nachfahrt seitens der Polizei konnte erhoben werden, dass es sich bei dem Fahrzeug um das selbe handelte, welches gestern von der Nachtdienststreife in Neukirchen einer Verkehrskontrolle unterzogen worden war. Dabei wurde bei einer Lenkerin ein Alkoholgehalt von 0,97 mg/l (1,94 Promille) festgestellt. Der Frau wurde am 30.03.2024 an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen, die Weiterfahrt untersagt sowie sie über die Anzeigenerstattung in Kenntnis gesetzt. Das Fahrzeug konnte nach kurzer Fahndung in Hollersbach wiederum angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Es wurde die 32-jährige Einheimische erneut zum geeichten Alkomattest aufgefordert. Dieser ergab ein relevantes Messergebnis von 0,55 mg/l (1,1 Promille). Mangels Führerschein (am Vorabend bereits polizeilich vorläufig abgenommen) wurde der Lenkerin wiederum die Weiterfahrt untersagt, sowie diese über die abermalige Anzeige in Kenntnis gesetzt.Presseaussendung vom 31.03.2024, 20:59 UhrReaktionen bitte an die LPD Salzburgzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *