Wohnhausbrand in Obertrum am See

Wohnhausbrand in Obertrum am See Presseaussendung der Polizei SalzburgAm 1. Juni 2024 kam es in den Abendstunden in Obertrum zum Brand eines Wohnhauses. Beim Eintreffen der Polizei stand der 1. Stock des Gebäudes in Vollbrand. Insgesamt befanden sich vier Personen im Haus. Sie konnten alle evakuiert werden. 3 Personen zogen sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Die vierte Person wurde bei dem Brand schwer verletzt und wurde durch den Rettungshubschrauber C6 in das UKH Salzburg geflogen. Auch ein Ersthelfer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnhäuser in der dicht bebauten Siedlung konnte durch die Freiwillige Feuerwehr verhindert werden. Die Brandursache ist dzt. unklar und Gegenstand weiterer Erhebungen des Landeskriminalamtes Salzburg. Der Einsatz konnte um 01.30 beendet werden.Presseaussendung vom 02.06.2024, 07:28 UhrReaktionen bitte an die LPD Salzburgzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *