Alkoholisiert vor Polizei geflüchtet

Alkoholisiert vor Polizei geflüchtet In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 22. Februar 2024, beging ein 18-Jähriger Fahrerflucht und verursachte anschließend einen Verkehrsunfall. Seine 15-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen.Gegen 01:45 Uhr versuchten Beamte der Polizeiinspektion Graz-Plüddemanngasse ein Fahrzeug mittels Blaulichts anzuhalten, um eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durchzuführen. Kurzzeitig blieb der Fahrzeuglenker stehen, beschleunigte jedoch kurz danach und versuchte sich der Anhaltung zu entziehen.Die Polizisten folgten dem Fahrzeug durch das Grazer Stadtgebiet, dabei erreichte das Fahrzeug Geschwindigkeiten von über 100 km/h. In einer Kurve verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr frontal in einen Lichtmast, woraufhin das Fahrzeug zum Stillstand kam. Die beiden Insassen konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.Bei dem Lenker des Fahrzeuges handelte es sich um einen 18-jährigen Probeführerscheinbesitzer aus Graz-Umgebung. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Die 15-jährige Beifahrerin aus dem Bezirk Graz-Umgebung erlitt leichte Verletzungen und wurde in das LKH Graz Kinderklinikum gebracht. Beamte nahmen dem 18-Jährigen den Führerschein ab. Mehrere Anzeigen aufgrund verschiedener Delikte folgen.Presseaussendung vom 22.02.2024, 07:24 UhrReaktionen bitte an die Redaktion.  zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *