Erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitung sorgte für Fahrzeugbeschlagnahme

Erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitung sorgte für Fahrzeugbeschlagnahme Bezirk Lend. – Mittwochmittag, 29. Mai 2024, wurde das Motorrad eines 41-Jährigen beschlagnahmt. Grund dafür war eine massive Geschwindigkeitsüberschreitung.Gegen 11:30 Uhr wurden in der Wiener Straße Geschwindigkeitsmessungen mittels Laser durchgeführt. Dabei wurde der 41-jährige Motorradlenker aus dem Bezirk Graz-Umgebung gemessen. Der Mann war bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h mit über 110 km/h unterwegs. Die Beamten konnten den Mann am Bahnhofgürtel stellen. Er gab an, auf dem Weg zur Arbeit und verspätet gewesen zu sein.Aufgrund der hohen Geschwindigkeitsüberschreitung wurde ihm der Führerschein vorläufig abgenommen und das Motorrad über Anordnung der Behörde vorläufig beschlagnahmt.Presseaussendung vom 30.05.2024, 06:51 UhrReaktionen bitte an die Redaktion.  zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *