Mutmaßlicher Dieb fuhr auf Opfer los

Mutmaßlicher Dieb fuhr auf Opfer los Gratwein-Straßengel. – Ein 40-jähriger Landwirt beobachtete Freitagmorgen, 9. Feber 2024, unbekannte Täter, als diese eine Motorsäge von seinem Hof stahlen. Als sich der 40-Jährige den flüchtenden Tätern in den Weg stellte, wurde er angefahren und leicht verletzt. Eine Fahndung läuft.Gegen 08:30 Uhr bemerkte der 40-jährige Landwirt zwei unbekannte Personen, die mit einem Pkw auf seinen Hof fuhren. Als er wahrnahm, dass eine der Personen eine Motorsäge aus seiner Garage entwendete, sprach er die Unbekannten an. Diese flüchteten mit ihrem Pkw vom Gelände der Landwirtschaft auf einen Forstweg. Als die Täter aufgrund der Bodenbeschaffenheit des Weges nicht mehr weiterfahren konnten, kehrten sie um und fuhren wieder in Richtung des Tatortes zurück. Der 40-Jährige hatte inzwischen die Hofzufahrt mit Fahrzeugen verstellt und stellte sich mit ausgebreiteten Armen den Tätern in den Weg. Der Lenker des Pkw gab jedoch Gas und rammte den Mann, der auf die Motorhaube und die Windschutzscheibe geschleudert wurde. Danach flüchteten die Täter mit dem Pkw in unbekannte Richtung. Der 40-Jährige, der durch glückliche Umstände lediglich leicht verletzt worden war, erstattete umgehend die Anzeige. Aufgrund der Aussagen des Opfers konnte ein in Deutschland wohnender Ungar als Zulassungsbesitzer des Pkws ausgeforscht werden. Dieser nunmehr Verdächtige scheint in Österreich bereits wegen mehrerer Anzeigen wegen Diebstählen aus landwirtschaftlichen Anwesen auf. Nach ihm wird gefahndet. Der 40-Jährige begab sich in das UKH Graz, wo die leichten Verletzungen behandelt wurden.Presseaussendung vom 09.02.2024, 16:25 UhrReaktionen bitte an die Redaktion.  zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *