Slowene gab sich fälschlicherweise als Ukrainer aus

Slowene gab sich fälschlicherweise als Ukrainer aus Sankt Veit in der Südsteiermark. – Mittwochnachmittag, 7. Februar 2024, wies sich ein Slowene bei einer Verkehrskontrolle mit gefälschten Dokumenten aus. Er wurde festgenommen und nach Slowenien zurückgewiesen.Nachdem eine Verkehrsstreife der Polizei gegen 15:00 Uhr einen Fahrzeuglenker anhielt, wies sich dieser mit ukrainischen Dokumenten aus. Die Verkehrsstreife zog zur Kontrolle geschulte Polizisten der Polizeiinspektion Spielfeld FGP (Fremden- und Grenzpolizei) hinzu. Diese besonders geschulten Organe der Polizei konnten im Zuge ihrer Erhebungen feststellen, dass es sich bei den vorgewiesenen Dokumenten um Totalfälschungen handelt.Die Polizisten stellten in Folge drei gefälschte Dokumente sicher und stellten fest, dass es sich beim Fahrzeuglenker eigentlich um einen 52-jährigen Slowenen handelt. Dieser wurde auf freiem Fuß angezeigt und nach Slowenien zurückgewiesen.Rückfragehinweis: Büro für Öffentlichkeitarbeit und Interner Betrieb, 059 133 60 11 33Presseaussendung vom 08.02.2024, 06:40 UhrReaktionen bitte an die Redaktion.  zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *