Tödlicher Forstunfall

Tödlicher Forstunfall Bad Aussee. – Ein 67-Jähriger wurde Freitagnachmittag, 9. Feber 2024, bei Forstarbeiten von Baumstämmen getroffen und erlitt tödliche Verletzungen.Der 67-Jährige war gegen 15:30 Uhr mit Forstarbeiten in seinem Wald beschäftigt. Dabei hatte er gefällte Baumstämme auf einer schräg abfallenden Wiese gelagert. Im Anschluss führte er offenbar auf einer darunter liegenden Forststraße weitere Arbeiten durch. Zwei der abgelegten Baumstämme dürften ins Rollen geraten sein und rollten auf den 67-Jährigen, der im Oberkörperbereich getroffen wurde. Der Mann erlitt tödliche Verletzungen.Als der 67-Jährige am Abend nicht nach Hause zurückkehrte, machte sich dessen Gattin Sorgen und bat einen Nachbarn, Nachschau zu halten. Der Nachbar fand den Verunglückten und verständigte die Einsatzkräfte. Ein Notarzt konnte nur mehr den Tod des 67-Jährigen feststellen.Presseaussendung vom 10.02.2024, 06:26 UhrReaktionen bitte an die Redaktion.  zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *