Absturz von einer Felswand in Sölden

Absturz von einer Felswand in Sölden Presseaussendung der Polizei TirolEin 19-jähriger Niederländer kletterte am 11. April 2024 gegen 20:00 Uhr in Sölden auf einer Felswand ohne Sicherung bis zu einer Holzplattform. Auf dieser Holzplattform verlor der 19-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache das Gleichgewicht und stürzte ca. 7 Meter in die Tiefe auf den darunterliegenden Asphaltboden wobei er sich schwere Kopfverletzungen zuzog. Nach der Erstversorgung wurde der Schwerverletzte mit dem Notarzthubschrauber „Alpin 2“ in die Universitätsklinik nach Innsbruck verbracht.Presseaussendung vom 12.04.2024, 05:55 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *