Bergung nach alpiner Notlage in Mayrhofen

Bergung nach alpiner Notlage in Mayrhofen Presseaussendung der Polizei TirolEin 42-jähriger deutscher Staatsangehöriger wanderte am 15.05.2024, um 08:30 Uhr von Mayrhofen – in Richtung der Ahorn Bergstation. Aufgrund der derzeitigen Schneelage auf ca. 1850 Meter, war der Wanderweg für diesen nicht mehr sichtbar und schließlich entschloss er sich über wegloses Gelände zum querenden Wanderweg aufzusteigen. Dabei geriet er in sehr steiles Gelände und war teilweise hüfthoch im Schnee. Aufgrund der Aussichtslosigkeit seines Weiterkommens setzte er um 14:22 Uhr den Notruf ab. Von der Rettungsleitstelle wurde die Bergrettung Mayrhofen und der Polizeihubschrauber angefordert. Der 42-Jährige wurde vom Polizeihubschrauber mittels Tau aus seiner misslichen Lage geborgen und unversehrt zum Landeplatz nach Mayrhofen gebracht.Presseaussendung vom 14.05.2024, 20:33 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *