Drei Schiunfälle in der Schiwelt Wilder Kaiser

Drei Schiunfälle in der Schiwelt Wilder Kaiser Presseaussendung der Polizei TirolAm 07.02.2024, um 09:50 Uhr fuhr ein 49-jähriger Österreicher am Zinsberg in der Schiwelt Brixen im Thale auf der Holzalm Abfahrt Nr. 6a (blau) im Bereich des rechten Pistenrands mit seinen Schiern talwärts. Plötzlich querte eine vor ihm fahrende 72-jährige Österreicherin mit ihren Schiern durch einen engen Rechtsschwung seine Fahrspur. Der 49-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und es kam zu einer Kollision zwischen den beiden Wintersportlern. Der Mann wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Kufstein geflogen. Die 72-Jährige Frau blieb unverletzt.Am 07.02.2024, um 10.30 Uhr fuhr ein 22-jähriger Niederländer in der Schiwelt Hopfgarten (Hohe Salve) auf der Foischingabfahrt Nr. 25c (blau) mit seinen Schiern einer 59-jährigen Österreicherin hinten über deren Schier. Die Frau kam zu Sturz und verletzte sich schwer. Sie wurde ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen wurde. Der Niederländer blieb unverletzt.Am 07.02.2024, um 10.45 Uhr fuhr ein 28-jähriger Deutscher am Zinsberg in der Schiwelt Brixen im Thale auf der Joch Abfahrt Nr. 6 (rot) mit seinen Schiern talwärts. Aufgrund einer Geländekante, die er übersah, wurde er leicht ausgehoben. Als der Deutsche eine 62-jährige Schifahrerin direkt nach der Geländekante vor ihm wahrnahm, konnte er eine Kollision nicht mehr verhindern und fuhr gegen den Rücken der 62-Jährigen Österreicherin. Die Frau wurde schwer verletzt, mit dem Rettungshubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Kufstein geflogen und stationär aufgenommen. Der Deutsche wurde bei dem Unfall leicht verletzt.Presseaussendung vom 08.02.2024, 06:00 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *