Schwerer Betrug (Ladebons) in Rum

Schwerer Betrug (Ladebons) in Rum Presseaussendung der Polizei TirolAm Vormittag des 10. Februar 2024 erhielt eine Angestellte einer Trafik in Rum einen Anruf von einer vermeintlichen Angestellten der Firma, welche die dort zum Verkauf angebotenen Wertkarten verwaltet. Durch geschickte Gesprächsführung gelang es der Anruferin die Angestellte zu täuschen, dass es ein Problem mit der Gültigkeit sämtlicher Wertkarten in der Trafik gäbe. Die Frau forderte die Trafikangestellte auf die Wertkarten einzuscannen und die Einlösecodes bekannt zu geben. Dadurch entstand ein Schaden im unteren 5-stelligen Eurobereich.Presseaussendung vom 14.02.2024, 17:54 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *