Schwerer Schiunfall in Sölden

Schwerer Schiunfall in Sölden Presseaussendung der Polizei TirolAm 20.12.2024, gegen 10:30 Uhr, fuhr ein 55-jähriger Schwede zusammen mit seiner Tochter auf einer roten Piste am Tiefenbachferner in Sölden am rechten Pistenrand mit kurzen Schwüngen talwärts. Im Zuge dieser Fahrt wollte er einer 34- jährigen Deutschen und einem 35-jährigen Deutschen, die am rechten Pistenrand standen, ausweichen. Dabei löste sich ein Schi des 55-jährigen Schweden wodurch er zu Sturz kam und gegen die beiden Deutschen prallte. Die 34- Jährige und der 35-Jährige wurden bei diesem Unfall leicht verletzt und von der Pistenrettung erstversorgt. Der 55-jährige Schwede erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in kritischem Zustand in die Klinik Innsbruck geflogen.Presseaussendung vom 20.02.2024, 17:20 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *