Verkehrsunfall in Hainzenberg

Verkehrsunfall in Hainzenberg Presseaussendung der Polizei TirolAm 22.12.2023 um 09:50 Uhr lenkte ein 44-jähriger Niederländer seinen PKW auf der schneebedeckten B165 talwärts von Gerlos kommend in Richtung Zell am Ziller. In seinem Fahrzeug führte er zwei Personen (32, 34, beide ebenfalls NL-StA.)Zur selben Zeit lenkte ein 48-jähriger Deutscher seinen PKW ebenfalls auf der B165 bergwärts von Zell am Ziller kommend in Richtung Gerlos. Er führte seine Familie (47,18,7) mit. In einer langgezogenen Rechtskurve, im Gemeindegebiet von Hainzenberg, bei StrKm 48,060, verlor der Deutsche, aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn, die Kontrolle über sein Fahrzeug, rutschte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Fahrzeug des Niederländers. Die Insassen des PKWs des Deutschen erlitten dabei leichte Verletzungen und wurden an Ort und Stelle vom RTW und Notarztteam untersucht. Keiner der Unfallbeteiligten benötigte einen Arzt oder musste ins Krankenhaus gebracht werden. Bei beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die B165 Gerlosbundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumungsarbeiten für die Dauer von ca. einer Stunde komplett gesperrt. Eine örtliche Umleitung gab es keine. Im Einsatz standen zwei Polizeistreifen Zell am Ziller und Ried iZ, 2 RTW, 1 Notarzt, Straßenmeisterei Zell am Ziller, FF Hainzenberg mit 10 Mann und 2 Abschleppfahrzeuge.Presseaussendung vom 22.12.2023, 18:12 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *