Verkehrsunfall mit Verletzung im Gemeindegebiet von Silz

Verkehrsunfall mit Verletzung im Gemeindegebiet von Silz Presseaussendung der Polizei TirolEine 23-jährige Österreicherin befand sich am 29. Mai 2024 gegen 14:35 Uhr mit ihrem Pkw auf der Mötzer Bahnhofstraße im Gemeindegebiet von Silz, vor der Kreuzung mit der B171 und blinkte nach links. Aus bisher unbekannter Ursache fuhr die 23-Jährige unmittelbar vor einem herankommenden Traktor in die Kreuzung ein. Der Lenker des Traktors, ein 38-jähriger Österreicher, versuchte nach links auszuweichen und abzubremsen, erfasste jedoch den Pkw an der linken Fahrzeugseite und schob diesen ca. 20 m auf den gegenüberliegenden Fahrstreifen. Die Österreicherin wurde im Pkw eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Freiwilligen Silz mittels Bergeschere aus dem Pkw befreit werden. Nach erfolgter Erstversorgung wurde die Frau mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das Krankenhaus nach Zams eingeliefert. Die B171 war im Bereich der Unfallstelle bis ca. 15:45 Uhr teilweise gesperrt bzw. nur einspurig befahrbar.Presseaussendung vom 30.05.2024, 10:06 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *