Verkehrsunfall mit Verletzungsfolge in Jochberg

Verkehrsunfall mit Verletzungsfolge in Jochberg Presseaussendung der Polizei TirolNach bisherigem Ermittlungsstand lenkte ein 33-jähriger Österreicher am 05.06.2024, gegen 02:15 Uhr einen Pkw von Kitzbühel in Richtung Jochberg entlang der Pass Thurn Straße B161. Aus bisher unbekannter Ursache kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Betonleitwand, touchierte zwei Bäume und prallte schließlich frontal gegen einen weiteren Baum. Der 33-Jährige wurde durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung durch die Rettung wurde er ins Bezirkskrankenhaus St. Johann i. Tirol gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden. Auch an Straßenleiteinrichtungen entstand erheblicher Schaden. Im Einsatz standen die Feuerwehr Kitzbühel mit vier Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften, Feuerwehr Jochberg mit 4 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften, 1 Rettungswagen mit Notarzt, Eisatzleitung Rettung und 2 Polizeistreifen.Presseaussendung vom 05.06.2024, 10:31 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *