Traktorunfall mit Alleinbeteiligung in Oberbings

Traktorunfall mit Alleinbeteiligung in Oberbings Presseaussendung der Polizei VorarlbergAm 31.05.2024 um 09:52 Uhr lenkte ein 45-jähriger Mann auf der L97 eine Zugmaschine in Richtung Bludenz. Kurz vor der Bahnunterführung touchierte er vermutlich auf Grund von Übersteuerung eine auf der Gegenfahrbahn befindliche Mauer und wurde folglich durch die Aufprallwucht mit dem Traktor zurück auf die rechte Fahrbahnseite und dann gegen die dortige Steinmauer der Bahnunterführung geschleudert. Der Lenker zog sich durch den Unfall leichte Verletzungen im Kopfbereich zu und wurde nach der Erstversorgung ins LKH Bludenz eingeliefert. Am Traktor entstand Totalschaden. Die L97 war für die Dauer der Berge- und Aufräumarbeiten von 09:52 Uhr bis 11:41 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Am Einsatz waren 25 Personen der Feuerwehr Bings-Stallehr, sowie ein Rettungswagen und eine Streife der Sicherheitswache Bludenz beteiligt. Ebenso musste die Straße von Bediensteten des Landesstraßenbauamtes gereinigt werden.Presseaussendung vom 31.05.2024, 18:49 UhrReaktionen bitte an die LPD Vorarlbergzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *